Sanierung der Hauptverwaltung der Schott AG

Leistungen:

  • Bau- und Raumakustik
  • Technischer Schallschutz
  • Schallimmissionsschutz
  • Wärmeschutz
  • Thermische Bauphysik

Eine 3500 Quadratmeter große Glasfassade ist Blickfang der neuen Zentrale des Technologiekonzerns SCHOTT. Das 45 Jahre alte Verwaltungsgebäude am Hauptsitz des Unternehmens in Mainz wurde 2009- 2010 saniert und erweitert. Federführend bei der Modernisierung war das Frankfurter Architekturbüro JSK Architekten.

Das Flachdach des Atriums besteht aus halbtransparenten Dünnschicht- Photovoltaikmodulen von SCHOTT Solar.

Die Erweiterung des Gebäudekomplexes vergrößerte dessen Bruttogeschossfläche von rund 5.000 auf

12.000 Quadratmeter. Das ursprüngliche Verwaltungsgebäude wurde mit einer vierten und fünften Etage aufgestockt. Zur Straßenseite hin erweiterte man es zudem um einen gläsernen Neubau. In diesem entstand auch ein sich über alle Stockwerke erstreckendes Atrium, das unter anderem zur Produktpräsentation dient.

Leistungszeitraum: 2007-2010